Neuigkeiten

Vorstellung der EZB zum E-Euro

E-Euro

Erstellt von: Werner Hoffmann

Erstellt am: 06.05.2021

Gestern hat der 3. Bitcoin Talk der FDP stattgefunden. Dieses mal zum Thema „Von E-Euro bis Bitcoin – Risiken und Chancen der Revolution des Geldes“. Dementsprechend ging es viel um Stablecoins und die Pläne der EZB einen E-Euro einzuführen.

Auch wir haben bei der Umfrage der EZB im letzten Jahr zur Einführung des E-Euro unser Feedback abgegeben und waren gespannt erste Ergebnisse zu hören.

„Negativzinsen wird es auch beim E-Euro geben.“ mit dieser Aussage hat Prof. Dr. Ulrich Bindseil – Generaldirektor im Direktorium der Europäischen Zentralbank für aufsehen gesorgt, er spricht trotzdem von einer stabilen Wertanlage.Wie aus den Kommentaren der Diskussion zu entnehmen war, waren die Zuschauer mit den Aussagen nicht sehr zufrieden. Was nicht angesprochen wurde jedoch bei der Diskussion auch relevant ist, dass eine Funktionalität von Negativzinsen auch darauf schließen lässt, dass die technische Implementierung der EZB Möglichkeiten gibt auf Guthaben zuzugreifen. Wie dies genau umgesetzt wird ist bisher jedoch noch offen.

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=dCv00iGHkvE

Das könnte sie auch interessieren …

NFTs im Betriebsvermögen

NFTs im Betriebsvermögen

Das ein Unternehmen eine Domain besitzt ist heutzutage Standard, aber auch dies war nicht immer so. Wie bei vielen...

NFT Haus

NFT Haus

Das Thema NFT ist gerade ein großer Hype. Ein Feld in dem sich in den letzten Monaten unglaublich viel entwickelt hat...

Gründerszene Artikel

Gründerszene Artikel

Wir haben uns vor kurzem mit Gründerszene ausgetauscht in einer Diskussion warum auch deutsche Firmen dem Vorbild von...